Mittelschule Höchberg
Mittelschule Höchberg

Klimaaktionstag an der MS Höchberg

Am Aktionstag wurden in drei Klassenzimmern verschiedene Stationen aufgebaut. In der Station „Ernährung – das Klima ist, was du isst“ haben wir gelernt wie man den Regenwald schützen und ihm helfen kann. Wir erfuhren, wie wichtig es ist, regionale Produkte zu kaufen. Auch das Thema Plastik und seine Auswirkungen auf die Umwelt wurde behandelt. Wir haben außerdem darüber geredet, dass man nicht jeden Tag Fleisch essen muss.

Bei der Station „Energie“ haben wir vieles über den Strom und über das Stromsparen erfahren. Wir ordneten verschiedene Geräte, wie z.B. Radio, Toaster, Mixer und Föhn nach ihrem Stromverbrauch. Dabei haben wir gesehen, dass wir im Laufe eines Tages sehr viel Strom verbrauchen und vielleicht darauf achten sollten, unseren Stromverbrauch etwas einzuschränken. 

Station drei hatte den Titel „Konsum und Klima“. Hier lernten wir den weiten Weg einer Jeans von der Produktion bis zum Verkauf kennen. In Gruppenarbeiten haben wir Genaueres über die Entstehung der Jeans erfahren. Der Beginn ist in Indien durch das Ernten der Baumwolle, dann wird der Stoff verarbeitet und gefärbt. Der fertige Jeansstoff kommt in eine Näherei z.B. in die Türkei und wird zu Kleidungsstücken verarbeitet, dann wird die Jeans nach Deutschland transportiert und verkauft. Die getragenen und entsorgten Jeans werden nach Benin verschickt und dort wieder billig verkauft. Dieser lange Weg verbraucht viel zu  viel CO2!

Mir hat besonders das Volt messen von den elektronischen Geräten gefallen, auch die Gruppenarbeit hat Spaß gemacht. Ich habe gelernt, dass man viele Sachen recyceln und spenden kann und nicht gleich in den Müll werfen soll.

 

Arian, Mara      Klasse  7am

 

Schülerstimmen zu dem Tag:

 

„Mir hat nicht gefallen, dass der Tag so kurz war.“ Alex

 

„Ich nehme für mich mit, dass ich weniger Plastikverpackungen kaufen möchte, öfter das Fahrrad nutzen werde, versuchen werde, Strom zu sparen und manchmal Bioprodukte kaufen werde.“ Mara

„Mir hat der Klimaaktionstag gut gefallen, dann ich habe viel über die Umwelt gelernt und versuche jetzt, mich mehr für die Umwelt einzusetzen. Der Tag war für mich sehr hilfreich, um zu verstehen, warum der Regenwald und insgesamt die ganze Welt bedroht sind. Ich fand den Tag schön.“  Leni

„Ich habe viel Spannendes über das Klima und Umwelt erlebt. Mir hat alles relativ gut gefallen, aber am besten das Experiment über den Stromverbrauch und wie die Jeans hergestellt wird. Ich habe viel über das Klima gelernt. Z.B. dass die Erde sich wegen der Treibhausgase immer mehr erwärmt. Diese Erwärmung wird immer größer, wenn wir Menschen nicht aufpassen. Und ich habe auch gelernt, dass sehr viel Plastik in den Weltmeeren ist, so dass Fische es mit Nahrung verwechseln und essen. Und dann verspeisen wir die Fische und das Plastik kommt in unsere Mägen  und das ist nicht gesund.“

Konstantin

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Höchberg